Hinweis auf das Maklerformular nach EU-Verbraucherrecht


 

Seit Juni 2014 gibt es für alle Maklergeschäfte eine neue Abwicklungsmodalität, die von der Europäischen Union vorgeschrieben wurde.

 

Das Gesetz in der Langfassung: Das Fernabsatz- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz zur Umsetzung der EU-Verbraucherrechte-RL (im Bundesgesetzblatt BGBl I Nr. 33/2014 veröffentlicht).

 

Demnach müssen bereits vor Besichtigungen ein Maklervertrag zwischen Makler und Kunden abgeschlossen werden, um eine sofortige Besichtigung möglich zu machen. Damit wurde der Besichtigungsschein abgeschafft. Die Besichtigung ist natürlich auch weiterhin für Sie absolut kostenlos und unverbindlich!

 

Nach EU-Verordnung müssen wir leider darauf bestehen, dass das aufgefüllte Formular bereits vor Besichtigungstermin unterschrieben und eingescannt bzw. gefaxt oder per Post bei uns einlangt. Nur dann können wir Ihnen ein Objekt zeigen.


Hier geht es zum ijp - Maklerformular:
http://maklerformular.ijp.at

 

Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte hierzu mit Frau Mag. Ilse Ratzinger (ratzinger (at) ijp.at) in Kontakt.